AUFGEHTSFREUN.DE
© aufgehtsfreun.de 2021

Natürlich mit dem neuen, deutlich kontrastreicheren OLED-Bildschirm

(1024x768 Pixel). Dieses Nachtsichtaufsatzgerät kann eigenständig

oder im Zusammenwirken z.B. mit Sport- und Beobachtungsoptiken,

Videokameras etc. verwendet werden und verfügt über kein Absehen

oder sonstige Markierungen zum Anvisieren eines Ziels und auch über

keine direkte Montageeinrichtung für Schusswaffen. Die Geräte

werden mittels diverser Adapter mit dem Okular der Sportoptik etc.

verbunden. Das Waffengesetz ist für derartige Geräte unbeachtlich

und findet insbesondere für den Erwerb und den Besitz keine

Anwendung. Die waffenrechtlichen Verbote greifen bei diesen Geräten

erst dann, wenn durch eine Verwendung von Adaptern oder sonstigen

Montagen die Nachtsichtaufsätze mit einer Zieloptik, z. B. einem

Zielfernrohr oder einem anderen Zielhilfsmittel zusammengefügt

werden. Erst dadurch werden dann die für Schusswaffen bestimmten

Vorrichtungen geschaffen / hergestellt, die technisch und funktional

einem verbotenen Nachtzielgerät entsprechen. Gleiches gilt, wenn

solche Geräte unmittelbar auf eine Schusswaffe montiert werden, um

zusammen mit einem Zielfernrohr oder einem anderen Zielhilfsmittel

verwendet zu werden. Für Inhaber eines gültigen Jagdscheins im

Sinne von § 15 Absatz 2 Satz 1 des Bundesjagdgesetzes ist für

jagdliche Zwecke fortan der Umgang mit Nachtsicht-Aufsätzen gemäß

der Anlage 2 Abschnitt 1 Nummer 1.2.4.2 statthaft.

Solche Nachtsichtaufsätze dürfen vom vorgenannten Personenkreis fortan -dem generellen waffenrechtlichen Verbot zuwider- zu jagdlichen Zwecken auch unmittelbar zusammen mit Zielfernrohren oder andern Zielhilfsmitteln verwendet werden. Die Geräte dürfen jedoch –anders als bei Sportoptiken- in Verbindung mit Schusswaffen über keine integrierten Vorrichtungen zum Beleuchten oder Anstrahlen des Ziels wie z. B. Infrarot-Aufheller, Lampen etc. verfügen. Also haben wir für Sie das Gerät geschaffen, das Sie auch nach den jeweiligen Waffengesetze der Länder auf ein Zielfernrohr montieren dürfen! Sollten die Infrarot-Strahler für Nachtsichtgerät in Deutschland frei- gegeben werden, dann bauen wir den Infrarot-Strahler wieder ein. (Gegen eine Aufwandsentschädigung) Weidmannsheil, Josef Kolb
Das Nachtsichtgerät ohne IR-Strahler: “ARBER RLP”
In vielen Bundesländern erlaubt (BW, BB, HE, MV, RP, SL, SN) Jetzt mit Feststellungsbescheid vom Bundeskriminalamt! Für den deutschen Markt abgeändert. Ein Nachtsichtgerät ohne

eingebauten IR-Strahler. Dieses Gerät wurde seitens des Bundes-

kriminalamtes als nicht verboten nach Anlage 2 zu §2 Absatz 3 WaffG

- Waffenliste- Abschnitt 1 Nr. 1.2.4.2 beurteilt! Daher in der BRD in den

Bundesländern BW, BB, HE, MV, RP, SL, SN erlaubt und mit Genehmigung

auf ein Zielfernrohr montierbar!

Diese Geräte werden nach Bestellung speziell für Sie gefertigt und benötigen ca. 2 - 5 Werktage Zeit bis zur Auslieferung!